• 1_Gesundheitsstudio gerade.jpg
  • 1_Fussball gerade.jpg
  • 1_Einradhockey gerade.jpg
  • 1_volleyball gerade.jpg
  • 1_GRZ_Fitness gerade.jpg
  • 1_Boule gerade.jpg
  • 1_JiuJitsu gerade.jpg
  • 1_Thaiboxen gerade.jpg
  • 1_FF Dankbar 2022 gerade.jpg
  • 1_GRZ gerade.jpg
  • 1_badminton-1428046 gerade.jpg
  • 1_Bogensport gerade.jpg
  • 1_Beachvolleyball gerade.jpg
  • 1_judo2 gerade.jpg
  • 1_Judo 1 gerade.jpg
  • 1_FF gerade.jpg
  • 1_Kunstradsport gerade.jpg

Gute Vorstellungen der Kunstrad-Mädchen

Aus der Münsterland Zeitung vom 20.02.2019

DJK Kunstrad

Für die Kunstrad-Sportlerinnen der DJK Eintracht Stadtlohn startete die neue Saison mit der Rangliste in der heimischen Sporthalle.

Beim Zweier erreichten Fiona Nordkamp und Luisa Martens mit 39,20 Punkten eine neue persönliche Bestleistung und den dritten Platz. Bei Sara und Nina Schmitz schlichen sich kleiner Fehler ein. Am Ende erreichten Sie 50,10 Punkte, was zugleich auch eine neue Bestleistung bedeutete. Sie kamen auf den zweiten Platz. Bei den Schülerinnen U15 startete Klara Bessler zum ersten Mal und belegte Platz zwei hinter Jule Wissing. Jule fuhr alle Übungen sauber und ohne größere Abzüge. Trotz eines Sturzes blieben ihr 37,73 Punkte und der erste Platz. Bei den Schülerinnen U11 siegte Wanda Abbing mit einem deutlichen Vorsprung von 24,23 Punkten vor Amelie Rosing (19,04) und Maja Wissing (18,30). Im Einer der Juniorinnen stürzte Nina Schmitz bei der ersten Übung, dem Sattelstand. Anschließend fuhr sie alle Übungen sauber zu Ende und erreichte mit 66,80 Punkten den ersten Platz. Am 24. Februar geht es für die Stadtlohnerinnen zur Bezirksmeisterschaft nach Lengerich, wo sich möglichst viele Sportlerinnen zur Landesmeisterschaft qualifizieren möchten. FOTO privat