• DJK_Lager_Hönningen.jpg
  • Beachvolleyball.jpg
  • DJK_Fussball.jpg
  • DJK_Einradhockey.jpg
  • DJ_Badminton.jpg
  • DJK_Judo_1.jpg
  • indoor.jpg
  • DJK_Boule.jpg
  • DJK_Kunstradsport.jpg
  • GRZ_logo.jpg
  • Bogensport.jpg
   

Bei der General-Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag, 20. Juni, standen für die DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e. V. Neuwahlen auf der Tagesordnung, gleichzeitig wurden viele Mitglieder für ihre Verdienste geehrt. Im 40. Jahr seiner Tätigkeit trat Berni Südhoff als Kassierer nicht wieder zur Wahl an. Der DJK Bundesverband ehrte ihn daher für seine Verdienste und zeichnete Südhoff mit der Ehrennadel in Gold aus. Zu seinem Nachfolger wurde Marc Klein-Günnewick gewählt. Ebenfalls aus dem Vorstand schied Berni Schuer aus und wurde vom Vorsitzenden, Andreas Pieper, mit einem Präsentkorb aus seiner Beisitzer-Tätigkeit verabschiedet. Die goldene Ehrennadel des DJK-Bundesverbandes überreichte Gisela Bienk vom DJK-Diözesanverband Münster an auch Norbert Vos: Vos leitet seit nunmehr 25 Jahren das inklusive Jugendlager in Hönningen an der Ahr, das zur Freude der Mitgliederversammlung in diesem Jahr stattfinden wird.

Vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen war Willy Westphal in die Stadthalle zur DJK Eintracht gekommen, um einerseits dem Verein zum 100. Geburtstag nachträglich zu gratulieren. Andererseits überreichte er die Ehrennadel des Verbands in Silber an den Abteilungsleiter Fußball, Günter Boll, der damit für seine Verdienste um die Abteilung und den Verband geehrt wurde.

Mit dem Dank der Versammlung konnten auch einige Mitglieder den Abend beschließen: Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Antonius Becking, Karin Bennink, Stefan Dobbrunz, Erika Kopetzki, Hedwig Lesker, Reinhold Mester, Günter Boll, Engelbert Sundermann, Andreas Tenhumberg (alle 25 Jahre), Jörg Doods, Fritz Lanze, Klaus Wessels, Anita Barthus, Udo Olbers (40 Jahre), Erwin Dücker, Engelbert Kölker, Maria Lepping, Günter Vogtt (50 Jahre) und Alfons Terhechte für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

„Viele dieser Ehrungen hätten eigentlich im vergangenen Jahr auf der Tagesordnung gestanden“, erklärte der erste Vorsitzende, Andreas Pieper: „Im Rahmen des Vereinsjubiläums hatten wir eine große Feier im Mai 2020 geplant.“ Corona habe diese und viele andere Planungen zunichte gemacht. „Aber die DJK-Familie wäre nicht die DJK-Familie, wenn sie nicht andere Wege gefunden hätte den Geburtstag zu feiern“, so Pieper weiter. Nun startet der Verein mit neuem Schwung und personeller Verstärkung in das neue Vereinsjahr: In der Vorstandsgruppe B wurden mit Heidi Südhoff, Frank Sandmann und Frank Terpelle drei neue Beisitzer gewählt. Rob Holtschlag wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt.

DJK EintrachtBerni Südhoff (r.) wurde vom DJK Bundesverband mit der Verdienstnadel in Gold ausgezeichnet. Urkunde und Nadel überreichte die DJK-Diözesanvorsitzende Gisela Bienk, Andreas Pieper, Vorsitzender der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e. V. dankte Südhoff für sein Engagement in den vergangenen 55 Jahren.

   

Die Geschäftsstelle im Wessendorf Stadion ist für Sie zu folgenden Zeiten geöffnet:

montags - donnerstags
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tel.: 02563/6054

info@djk-stadtlohn.de