Kunstrad


Junior Masters

 

Die DJK – Eintracht Stadtlohn 1920 e.V. / Abt. Kunstradsport ist vom Bund Deutscher Radfahrer e.V. (BDR) zum Ausrichter der 2. Junior Masters 2017, 3. + 4. EM Qualifikation Kunstradsport mit C-Kader Sichtung am 08.04.2017 ernannt worden.

Zu diesem Wettkampf in der Dreifach-Sporthalle Owwering werden ca. 100 Sportlerinnen und Sportler aus dem In- und Ausland erwartet. Im 1er und 2er Kunstradfahren kämpfen die Junioren und Juniorinnen neben der Qualifikation für die Junioreneuropameisterschaft auch um einen Platz in der Jugendnationalmannschaft 2013. Neben Carolin Riers die als einzige Fahrerin für die DJK Eintracht Stadtlohn an den Start geht.

 

In Deutschland, der absoluten qualitativen und quantitativen Hochburg des Kunstradsports (ca. 1500 Vereine mit etwa 10.000 Hallenradsportlern), werden nationale Meisterschaften in allen Kategorien auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene ausgetragen. Darüber hinaus werden in den Disziplinen 1er und 2er Kunstradsport der Männer bzw. der Frauen Welt- Europameistertitel sowie im Juniorenbereich Europameistertitel vergeben.

 

In Kombination mit der Deutschen Meisterschaft verbindet die Junior Masters Serie mit insgesamt drei Veranstaltungen, die EM - Qualifikationen im 1er / 2er Kunstradfahren mit der  C - Kader Sichtung, der Nominierung des Jugend - Nationalkaders.

Jede der drei Veranstaltungen gliedert sich in drei Durchgänge:

 

- Startberechtigt zum 1.Durchgang der 1.Junior Masters (= C - Kader Sichtung & EM - Qualifikation) sind nur Fahrer/innen, die 2017 / 2018 auf vorausgegangenen Wettkämpfen folgende Mindestpunktzahlen nachweisen können: 

 

          1er Kunstf. Junioren        100,00 Pkt.

          1er Kunstf. Juniorinnen    100,00 Pkt.

          2er Kunstf. Junioren          55,00 Pkt.

          2er Kunstf. Juniorinnen      65,00 Pkt.

 

Bei dem 2.Junior Masters - Stadtlohn - (= C - Kader Sichtung & EM- Qualifikation) sind hingegen zum 1.Durchgang nur Fahrer/innen startberechtigt, die bei der 1.Junior Masters folgende Plätze belegt haben:

 

1er Kunstf. Junioren Platz 1-18, 1er Kunstf. Juniorinnen Platz 1-25,

2er Kunstf. Junioren Platz 1-9, 2er Kunstf. Juniorinnen Platz 1-16.

 

Zur C-Kader Sichtung werden die Ergebnisse des 1.Durchganges der Junior Masters Serie und das der Deutschen Meisterschaft gewertet. Von diesen vier möglichen Einzelergebnissen werden die drei besten Wertungen für die Bildung des neuen Kaders als Entscheidungshilfe herangezogen.

 

- Im 2.Durchgang - der Zwischenrunde (= EM - Qualifikation) - sind alle C-Kader Mitglieder startberechtigt, die nicht den drei Erstplatzierten des 1.Durchganges anghören sowie Nicht-C-Kader-Mitglieder, die im 1.Durchgang unter den besten drei deutschen Startern waren.

 

Zur EM - Nominierung werden von 3x2 möglichen Einzelergebnissen die besten vier Wertungen herangezogen. Die endgültige Nominierung für die EM erfolgt auf Vorschlag der Kommission Halle durch das Präsidium des BDR. Eine Nominierung ist nur in einer Disziplin möglich. Dieses gilt auch für die C-Kadernominierung.

 

- Im 3.Durchgang, der Abendveranstaltung, sind nur die drei Erstplatzierten des ersten Durchganges startberechtigt. Darüber hinaus erhält ein Lokalmatador eine "Wild - Card", vorausgesetzt es hat sich kein Sportler bzw. Sportlerin des ausrichtenden  Vereins für das Finale qualifiziert.

 

Die Junior Masters Gesamtsieger werden schließlich nach Abschluss der insgesamt drei Veranstaltungen aufgrund folgender Punktwertung pro Veranstaltung ermittelt:

Erster Platz 100 Punkte, Zweiter Platz 55 Punkte, Dritter Platz 20 Punkte.