Kunstrad


     

Kunstradfahren ist eine Leistungssportart auf speziell dafür vorgesehenden Hallenrädern , die vor allem durch technische und koordinative Fähig- Fertigkeiten geprägt ist. Präzise Ausführung der einzelnen Bewegungsabläufe, Gleichgewichtsgefühl, Kondition, Kraft, mentale Stärke, Dehnfähigkeit, graziöse Körperhaltung und schnellreaktives Handeln sind unabdingbar bei der Ausführung dieses Sports. Je nach Disziplin sind zudem präzise Perfektion, Synchronität und Teamgeist sowie schnellreaktives Handeln gefordert.

Unterschieden werden im Kunstrad die Klassen

  • Einer - Kunstradfahren
  • Zweier - Kunstradfahren
  • Vierer - Kunstradfahren
  • Sechser - Kunstradfahren

in den Alterklassen Schüler (bis 14), Junioren (bis 18), Elite (Erwachsene Männer und Frauen).